Werbung

HomeSoftware & BedienungWindowsWindows 8Windows 8 Benutzergruppen und Anmeldekonten

Windows 8 Benutzergruppen und Anmeldekonten

Werbung

In diesem Artikel wird beschrieben, welche Neuerungen in der Benutzerverwaltung mit Windows 8 eingeführt wurden und was der Unterschied zwischen der Anmeldung mit einem lokalem und einem Microsoft-Konto bedeutet.

Windows 8 Benutzergruppen

Wie in den Vorgänger-Versionen gibt es auch unter Windows 8 die Benutzergruppen der Administratoren, Standardbenutzer und Gäste.

Durch die Einführung von Metro-Apps und Microsoft-Store hat sich jedoch einiges geändert.

Administrator

Benutzer der Gruppe Administrator haben alle Rechte auf dem Computer.

Ein Administrator kann Desktop-Apps,  also herkömmliche Windows-Programme, für alle Computerbenutzer installieren.

Aus dem Microsoft-Store heruntergeladene Metro-Apps sind immer mit dem Microsoft-Konto verknüpft mit dem sie installiert werden, egal ob gekauft oder kostenlos.

Daraus ergibt sich, dass ein Administrator gegebenenfalls nicht auf Apps zugreifen kann, die von anderen Benutzern installiert wurden.

Durch die Einführung der Anmeldung mit einem Microsoft-Konto ergeben sich weitere Einschränkungen für einen Administrator, die im Folgenden gezeigt werden.

Standardbenutzer

Ein Standardbenutzer unter Windows 8 hat eingeschränkte Rechte.

Er darf keine Änderungen am System durchführen die andere Benutzer betreffen und keine anderen Benutzer verwalten.

Ein Standardbenutzer kann auch ohne Administratorenrechte sowohl Metro-Apps aus dem Microsoft-Store als auch Desktop-Apps nur für sich installieren. Sie sind dann auch nur für ihn sichtbar und ausführbar.

Der Administrator sieht die installierten Apps von Standardbenutzern nicht.

Gast

Ein Gastbenutzer darf keine Änderungen am System durchführen und keine Metro-Apps aus dem Microsoft-Store installieren.

Der Gast erhält beim Versuch eine Metro-App aus dem Microsoft-Store zu installieren allerdings keinen Hinweis auf fehlende Rechte

Windows 8 Fehlercode 0x80070005

sondern den Fehlercode 0x80070005 mit dem Hinweis, dass der Kauf nicht abgeschlossen werden konnte.

Windows 8 Metro-Ansicht GastDie Metro-Ansicht eines neu angelegten Gastbenutzers ist sehr schlank. Sie enthält nur die Metro-Apps für den Desktop, den Internet-Explorer und den Store.

Der Microsoft-Store wird zwar angeboten, aber wie bereits erwähnt darf ein Gast keine Metro-Apps installieren.

Auch die Metro-Apps für E-Mail, Kontakte und Kalender sowie weitere rein informative Apps wie zum Beispiel für Nachrichten und Wetter sind für einen Gast nicht verfügbar.

Wird ein Administrator oder Standardbenutzer nach der ersten Anmeldung zum Gast degradiert, behält er jedoch alle Metro-Apps in der Metro-Ansicht.

Bei einigen Tests mit einem Gastbenutzer konnte über den Desktop der Browser Google Chrome und das E-Mail-Programm Thunderbird auch ohne ein Administratorkennwort für die eigene Verwendung installiert werden.

Der Administrator sieht auch die so installierten Apps von Gästen nicht.

Benutzergruppe ändern

Wie Sie einen Benutzer zu einem Standardbenutzer, Administrator oder Gast machen können, erfahren Sie im Artikel Windows 8 Benutzergruppe ändern.

Windows 8 Konten für die Benutzeranmeldung

Neu in Windows 8 ist die Möglichkeit, einen Benutzer mit einem Microsoft-Konto zu verknüpfen.

Microsoft-Konto

Ein mit einem Microsoft-Konto verknüpfter Benutzer kann automatisch diverse Online-Dienste von Microsoft (E-Mail, Kontakte, Kalender, Nachrichten, Skydrive, Microsoft-Store) nutzen.

Darüber hinaus kann er die Einstellungen seines Kontos über mehrere Computer, auf denen Windows 8 installiert ist, synchronisieren.

Es kann nur ein Benutzer pro Microsoft-Konto für die Anmeldung auf einem Windows 8 Computer angelegt werden.

Wird ein Benutzer mit einem Microsoft-Konto angelegt, gilt für seine Anmeldung auf dem Computer das Kennwort des Microsoft-Kontos. Jeder Benutzer mit Microsoft-Konto hat damit automatisch ein Kennwort.

Der Benutzername wird nach der ersten Anmeldung vom Microsoft-Konto übernommen.

Wie Sie einen Benutzer mit Microsoft-Konto anlegen, ist im Artikel Windows 8 Benutzer mit Microsoft-Konto erstellen beschrieben.

Hier gibt es eine weitere Einschränkung für den Computeradministrator, er kann das Kennwort eines solchen Benutzers nicht ändern.

Lokales Konto

Es besteht jedoch nach wie vor die Möglichkeit einen Benutzer zu erstellen, der nicht automatisch mit Online-Diensten verknüpft ist. So ein Benutzer wird unter Windows 8 als Benutzer mit lokalem Konto oder auch lokaler Benutzer bezeichnet.

Auch ein lokaler Benutzer kann die Online-Dienste von Microsoft bei Bedarf nutzen. Er kann nur die Einstellungen seines Kontos nicht über mehrere Windows 8 Computer synchronisieren.

Ein lokaler Benutzer kann die Online-Dienste eines Microsoft-Kontos auch dann nutzen, wenn bereits ein anderer Benutzer mit diesem Microsoft-Konto auf demselben Computer verknüpft ist.

Wie Sie einen Benutzer mit lokalem Konto anlegen, ist im Artikel Windows 8 lokalen Benutzer erstellen beschrieben.

Konto für die Anmeldung ändern

Ein Benutzer kann die Art der Anmeldung jederzeit und nur für sich selbst ändern.

Wie sie von einem lokalen auf ein Microsoft-Konto wechseln ist im Artikel Windows 8 lokales Konto auf Microsoft-Konto ändern beschrieben.

Wie sie von einem Microsoft-Konto auf ein lokales Konto wechseln ist im Artikel Windows 8 Microsoft-Konto auf lokales Konto ändern beschrieben.

Auch hier kann ein Computeradministrator nicht eingreifen. Jeder Benutzer, auch ein Gastbenutzer, kann nur für sich selbst das Konto für die Anmeldung ändern.

Microsoft-Konten blockieren

Wenn Sie sich Ihren Computer mit mehreren Personen teilen und die Verwendung von Microsoft-Konten für die Anmeldung auf Ihrem Computer nicht wünschen, gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern.

Ein Computeradministrator kann das Hinzufügen von und die Anmeldung mit einem Microsoft-Konto auf seinem Computer verbieten.

Wie das geht, ist im Artikel Windows 8 Microsoft-Konten blockieren beschrieben.

Da es diese Möglichkeit gibt, sollte es unter Windows 8 immer einen Computeradministrator mit lokalem Konto geben, ansonsten besteht die Gefahr sich selbst von einem Windows 8 Computer auszusperren.

3 Kommentare

  1. Gibt es auch die Möglichkeit, ein lokales Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten einzurichten?

    • Ja und zwar folgendermaßen:

      1. Legen Sie einen neuen Benutzer mit lokalem Konto an, wie im Artikel Windows 8 lokalen Benutzer erstellen beschrieben. Ein neuer Benutzer ist bereits ein Standardbenutzer mit eingeschränkten Rechten, also kein Computeradministrator.

      2. Wenn die Rechte dieses neuen Benutzers mit lokalem Konto weiter eingeschränkt werden sollen, machen Sie daraus einen Gastbenutzer. Das ist im Artikel Windows 8 Benutzergruppe ändern beschrieben.

      3. Alle lokalen Benutzer haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, aus ihrem lokalen Konto einen Benutzer mit Anmeldung über ein Microsoft-Konto zu machen. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das mit einer Richtlinie verhindern. Wie das geht, ist im Artikel Windows 8 Microsoft-Konten blockieren beschrieben.