Werbung

HomeSoftware & BedienungWindowsWindows XPWindows XP Breitbandverbindung automatisch herstellen

Windows XP Breitbandverbindung automatisch herstellen

Werbung

In diesem Artikel wird gezeigt, wie man Windows XP so konfiguriert, dass es die Breitbandverbindung automatisch herstellt.

Dieser Artikel ist auch für andere Windows-Versionen verfügbar. Sie finden den Link dorthin auf der rechten Seite unter Verwandte Artikel.

Im Artikel Windows XP Breitbandverbindung einrichten wird erklärt, wie Sie eine Breitbandverbindung einrichten. Allerdings öffnet sich bei jedem Internetzugriff ein Dialog zum Herstellen der Wählverbindung und beim Schließen des Internet Explorers wird die automatische Trennung der Breitbandverbindung angeboten.

Das mag sinnvoll sein, wenn man einen Zeit- oder Volumenvertrag für die Internetverbindung hat. Wenn man eine Flatrate hat, ist das ständige Verbinden und Trennen überflüssig und störend.

Breitbandverbindung automatisch herstellen

Öffnen Sie den Internet Explorer.

  • Falls Sie keine Startseite eingerichtet haben die beim Öffnen des Internet Explorers aufgerufen wird, rufen Sie irgendeine Internetseite auf.

Nun öffnet sich ein Fenster mit dem Titel Wählverbindung.

Windows XP Wählverbindung

Setzen Sie einen Haken in die Checkbox Verbindung automatisch herstellen

Windows XP Wählverbindung automatisch herstellen

Windows XP stellt nun eine Internetverbindung her und wird das auch immer wieder automatisch machen, wenn Sie einen Haken in die Checkbox Verbindung automatisch herstellen gesetzt haben. Dieser Dialog wird nun nicht mehr erscheinen.

Netzwerksymbole in der Taskleiste

Sie sehen nun unten rechts in der Taskleiste zwei Netzwerksymbole.

Windows XP Netzwerkverbindungssymbole

  • Das rechte Symbol mit dem gelben Dreieck kennen Sie bereits, es steht für die Verbindung Ihres Computers mit Ihrem DSL-Modem und verfügt nur über eine eingeschränkte Konnektivität.
  • Das linke Symbol, die zwei Bildschirme, steht für die Breitbandverbindung.

Wenn Sie Windows neu starten, werden Sie wie gewohnt erst mal nur das Netzwerksymbol für die eingeschränkte Konnektivität sehen. Wahrscheinlich erhalten Sie auch eine Meldung, die sie getrost schließen können.

Windows XP Bubble eingeschränkte Konnektivität

Das Symbol für die Breitbandverbindung wird erst angezeigt, wenn die Verbindung hergestellt wurde.

Automatische Trennung deaktivieren

Öffnen Sie den Internet Explorer. Falls Sie keine Startseite eingerichtet haben die beim Öffnen des Internet Explorers aufgerufen wird, rufen Sie irgendeine Internetseite auf.

  • Unter Umständen erscheint jetzt ein Fenster mit dem Titel Webseite offline nicht verfügbar.
    Windows XP Webseite offline nicht verfügbar
    Klicken Sie auf den Knopf Verbinden.

Windows stellt die Breitbandverbindung jetzt automatisch her und lädt die Internetseite.

Schließen Sie jetzt bitte den Internet Explorer. Es erscheint ein Fenster mit dem Titel Automatische Trennung.

Windows XP automatische Trennung

Setzen Sie einen Haken in die Checkbox Automatische Trennung deaktivieren

Windows XP automatische Trennung deaktivieren

und klicken Sie auf den Knopf Verbindung beibehalten.

Windows XP wird nun jedes Mal nach dem Starten wenn der erste Zugriff auf das Internet erfolgen soll automatisch die Verbindung herstellen und sie aufrecht erhalten bis der Computer ausgeschaltet wird oder Sie die Verbindung manuell trennen.