Werbung

HomeSoftware & BedienungWindowsWindows DNS-Cache leeren

Windows DNS-Cache leeren

Werbung

Wenn Sie keinen Zugriff mehr auf das Internet haben obwohl es eigentlich funktionieren sollte, hilft in manchen Fällen das Leeren des DNS-Auflösungscache.

  • Sie müssen unter Umständen Administratorenrechte auf Ihrem Computer haben um diese Aktion ausführen zu können.

Dafür rufen Sie zuerst die Eingabeaufforderung auf.

Eingabeaufforderung unter Windows XP aufrufen

Windows-Taste + RHalten Sie die Windows-Taste gedrückt, diese befindet sich zwischen der Strg– und Alt-Taste unten links auf der Tastatur, und drücken Sie kurz die Taste R. Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel Ausführen.

Sollte sich dieses Fenster nicht öffnen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Windows XP Eingabeaufforderung aufrufen

Geben Sie in das Eingabefeld cmd.exe ein und klicken Sie auf OK. Lesen Sie weiter im Abschnitt Windows DNS-Cache leeren.

Eingabeaufforderung unter Windows 7 und Windows Vista aufrufen

Öffnen Sie das Startmenü indem Sie auf das Windows-Startsymbol klicken oder die Windows-Taste drücken, sie befindet sich zwischen der Strg– und Alt-Taste unten links auf der Tastatur.

Windows 7 und Vista Eingabeaufforderung aufrufen

Geben Sie im Suchfeld unten links im Startmenü cmd ein.

In der darüber stehenden Ergebnisliste führen Sie einen Rechtsklick auf die Zeile cmd aus.

Windows 7 und Vista Eingabeaufforderung aufrufen 2

In dem daraufhin erscheinenden Kontext-Menü linksklicken Sie auf die Zeile Als Administrator ausführen.

Windows Vista Benutzerkontensteuerung

Windows Vista Benutzerkontensteuerung

Abhängig von den Windows Vista Sicherheitseinstellungen erscheint anschließend eine Sicherheitsabfrage mit dem Titel Benutzerkontensteuerung und dem Hinweis „Zur Fortsetzung des Vorgangs ist Ihre Zustimmung erforderlich“.
Windows Vista Benutzerkontensteuerung
Klicken Sie auf Fortsetzen.

Windows 7 Benutzerkontensteuerung

Windows 7 Benutzerkontensteuerung

Abhängig von den Windows 7 Sicherheitseinstellungen erscheint anschließend eine Sicherheitsabfrage mit dem Titel Benutzerkontensteuerung und der Frage „Möchten Sie zulassen, dass durch das folgende Programm Änderungen an diesem Computer vorgenommen werden?“.
Windows 7 Benutzerkontensteuerung
Klicken Sie auf Ja.

Eingabeaufforderung unter Windows 8.1 aufrufen

Windows-Taste + SHalten Sie die Windows-Taste gedrückt, diese befindet sich zwischen der Strg– und Alt-Taste unten links auf der Tastatur, und drücken Sie kurz die Taste S.
Am rechten Bildschirmrand öffnet sich die Windows-Suche.

Sollte sich die Windows-Suche nicht öffnen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Windows 8.1 Eingabeaufforderung als Administrator aufrufen

  • Geben Sie in das Suchfeld cmd ein.
  • In der Ergebnisliste führen Sie einen Rechtslick auf Eingabeaufforderung durch.
  • Im Kontextmenü linksklicken Sie auf die Option Als Administrator ausführen.
  • Die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen Sie mit Ja.

Windows DNS-Cache leeren

Die Eingabeaufforderung wird geöffnet.

Sollte sich dieses Fenster nicht öffnen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Geben Sie in der Eingabeaufforderung ipconfig /flushdns ein

Windows ipconfig flushdns

und drücken Sie die Eingabe-Taste.

Windows DNS-Cache leeren

Sie erhalten anschließend die Meldung „Der DNS-Auflösungscache wurde geleert.“

Sollte Sie stattdessen irgendwelche Fehlermeldungen bekommen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Testen Sie Ihre Internetverbindung erneut.

Wenn das nicht geholfen hat

Sollte Ihre Internetverbindung nicht funktionieren liegt eine andere Ursache für Ihr Verbindungsproblem vor. Wenn Sie von einem Artikel auf dieser Seite hierher verwiesen wurden, lesen Sie bitte dort weiter.

Wenn Sie diesen Artikel direkt aufgerufen haben und ein Problem mit Ihrer Internet-, LAN- oder WLAN-Verbindung haben, können Sie eine strukturierte Fehlersuche durchführen. Beginnen Sie dafür mit dem Artikel Internetanschluss prüfen.

,