Werbung

HomeInternetTypische Fehler bei der Eingabe von Kennwörtern

Typische Fehler bei der Eingabe von Kennwörtern

Werbung

Das ist bestimmt jedem schon mal passiert. Man gibt ein Passwort ein und es wird nicht angenommen obwohl man sicher ist, sich nicht vertippt zu haben.

Meistens sind Kennwörter während der Eingabe nicht lesbar. Stattdessen wird für jedes eingegebene Zeichen nur ein Punkt oder ein Stern angezeigt.

Dabei können sich ungewollt Eingabefehler einschleichen, die dazu führen, dass man der festen Überzeugung ist, das richtige Kennwort eingegeben zu haben und trotzdem kommt die Meldung, dass das eingegebene Kennwort falsch ist.

Im Folgenden sind ein paar Ursachen für Fehler aufgelistet, die bei der Eingabe von Kennwörtern auftreten können.

Die Feststelltaste

FeststelltasteDie Feststelltaste wird auch Umschaltsperre, Shift Lock oder Caps Lock genannt. Sie befindet sich auf PC- und Notebook-Tastaturen auf der linken Seite über der Umschalttaste (Hochstelltaste, Shift), mit der Buchstaben groß geschrieben werden.

Wird die Feststelltaste einmal gedrückt verhält sich die Tastatur so, als ob die Umschalttaste permanent gedrückt wird. Aus kleinen Buchstaben werden große Buchstaben und aus Zahlen werden Sonderzeichen.

Eine aktivierte Feststelltaste wird meistens durch ein kleines Statuslämpchen angezeigt, auf das man sowieso nie achtet. Die Feststelltaste wird durch nochmaliges drücken wieder deaktiviert.

Die Num-Taste

Num-TasteDie Num-Taste, auch Num-Lock-Taste genannt, befindet sich auf PC-Tastaturen auf der rechten Seite über dem Ziffernblock. Bei einer PC-Tastatur wird eine nicht aktivierte Num-Taste zum Problem, wenn Zahlen über den Ziffernblock eingegeben werden sollen.

Bei Notebook-Tastaturen ohne Ziffernblock wird es komplizierter, da es hier keinen Standard gibt. Die Num-Taste ist manchmal eine separate Taste, manchmal ist sie als Sonderfunktionstaste in Verbindung mit der Fn-Taste erreichbar und manchmal gibt es keine Num-Taste.

Notebook-Tastatur schreibt Zahlen statt Buchstaben

Bei einer Notebook-Tastatur ohne Ziffernblock belegt eine aktivierte Num-Taste, falls vorhanden, bestimmte Buchstaben mit Ziffern. So wird dann zum Beispiel aus

  • dem Buchstaben u die Zahl 4,
  • dem Buchstaben i die Zahl 5,
  • dem Buchstaben o die Zahl 6,
  • dem Buchstaben  j die Zahl 1,
  • dem Buchstaben k die Zahl 2,
  • dem Buchstaben l die Zahl 3 und
  • dem Buchstaben m die Zahl 0.

Das kann schon mal zu Verwirrung führen, wenn man die Num-Taste aktiviert hat ohne es zu bemerken.

Die Tastatursprache

Umschalttaste + Alt-TasteDie Tastatursprache kann mit der Tastenkombination Umschalttaste + Alt-Taste geändert werden. Bei Windows 8 geht das zusätzlich auch mit der Tastenkombination Windows-Taste + Leertaste. Das kann auch schon mal versehentlich passieren, ohne dass man es bemerkt. Auf einer englischen Tastatur sind diverse Tasten anders belegt, was zu Eingabefehlern führen kann.

Die aktuell aktive Tastatursprache wird unten rechts in der Taskleiste angezeigt.

Sollte Sie nicht auf DE stehen, führen Sie die Tastenkombination Umschalttaste + Alt-Taste erneut durch oder klicken Sie auf da EN-Symbol in der Taskleiste.

Tastatursprache auf Deutsch umstellen

Im anschließend erscheinenden Menü wählen Sie DE aus.

Verwechslung von Buchstaben und Zahlen

Es gibt Buchstaben und Zahlen, die verwechselt werden können, egal ob mit der Hand geschrieben oder gedruckt. Hier ein paar Beispiele:

  • der Buchstabe O und die Zahl 0
  • der Buchstabe B und die Zahl 8
  • der Buchstabe G und die Zahl 6
  • der Buchstabe l (kleines L), der Buchstabe I (großes i) und die Zahl 1
,,