Werbung

HomeSoftware & BedienungAnwendungenWord 2007: Rechnen mit Tabellen und Formeln

Word 2007: Rechnen mit Tabellen und Formeln

Werbung

Wer in Word 2007 rechnen möchte, um zum Beispiel eine Rechnung mit Mehrwertsteuer zu erstellen, braucht keine Excel-Tabelle einzubinden. Dafür gibt es in Word Feldfunktionen und Formeln.

Und so geht’s Schritt für Schritt:

Tabelle anlegen

Im ersten Schritt wird wie gewohnt eine Tabelle über

Menü > Reiter Einfügen > Tabelle

angelegt. In diesem Beispiel wird eine Tabelle mit drei Zeilen und drei Spalten angelegt.

Word 2007 Tabelle anlegen

Namen der Tabellenzellen

Für das Rechnen in Word-Tabellen muss man wissen, dass die einzelnen Zellen genauso angesprochen werden wie in Excel. Spalten heißen von links beginnend A, B, C usw. Zeilen werden beginnend mit 1 für die ersten Zeile aufsteigend durchnummeriert.

Word 2007 Namen der Tabellenzellen

Der Name einer Tabellenzelle setzt sich aus dem Spaltenbuchstaben und der Zeilennummer zusammen, also z.B. B2.

Formeln werden nicht automatisch angepasst

Wird in einer Word-Tabelle eine Rechenformel angelegt, die sich direkt auf eine einzelne Tabellenzelle bezieht und wird später eine Spalte oder eine Zeile davor eingefügt, ändern sich die Namen aller nachfolgenden Tabellenzellen.

Diese Änderung wird aber, im Gegensatz zu Excel, nicht automatisch in Rechenformeln übernommen. Eventuell betroffene Formeln müssen manuell angepasst werden.

Mehrwertsteuer berechnen

Die eben angelegte Tabelle wurde bereits um einige Angaben ergänzt. Der Nettobetrag steht in Feld B1, zweite Spalte, erste Zeile.

Word 2007 Mehrwertsteuer berechnen 1

Der Cursor wird in das Feld B2 (zweite Spalte, zweite Zeile) gesetzt und anschließend im Menü > Reiter Layout > Daten > Formel ausgewählt.

Der Reiter Layout erscheint in Word 2007 nur, wenn sich der Cursor in einem Tabellenfeld befindet.

Word 2007 Mehrwertsteuer berechnen 2

In dem anschließenden Formeldialog wird im Feld Formel der Nettobetrag mit 0,19 multipliziert.

Die Formel dafür lautet

=B1*0,19

Word 2007 Mehrwertsteuer berechnen 3

Im Feld Zahlenformat wird die Ausgabe des Ergebnisses formatiert.

  • Das # steht für eine Ziffer, die nur ausgegeben wird, wenn diese Stelle der Zahl benötigt wird.
  • Der Punkt steht für den Tausenderpunkt, der nur für Zahlen größer gleich 1.000 benötigt wird. Ist das Ergebnis kleiner als 1.000, wird auch er nicht ausgegeben.
  • Das Währungssymbol € steht hinter dem Betrag.

Nach dem Semikolon steht die Formatierung für negative Beträge, die in diesem Beispiel mit einem führenden Minuszeichen dargestellt werden.

Nach einem Klick auf OK wird das Ergebnis sofort berechnet und ausgegeben.

Word 2007 Mehrwertsteuer berechnen 4

Summe berechnen

Um die Summe zu berechnen, wird der Cursor in die Tabellenzelle B3 gesetzt und anschließend im Menü > Reiter Layout > Daten > Formel ausgewählt.

Als Formel wird SUM(ABOVE) eingetragen, damit wird die Summe (SUM) aller Zahlen über dieser Zelle (ABOVE) berechnet.

Word 2007 Summe berechnen 1

Nach einen Klick auf OK wird die Summe von Betrag und Mehrwertsteuer berechnet und ausgegeben.

Word 2007 Summe berechnen 2

Werbung

DIESEN ARTIKEL TEILEN AUF





Ein Kommentar

  1. Schön, dass man auch die Formatierung einer negativen Zahl auswählen kann. Nun möchte ich aber, dass sich die negative Zahl auch noch automatisch in eine andere Schriftfarbe verwandelt, am liebsten rot. Mit eckigen Klammern wie in Excel klappt das nicht. Welchen Geheimbefehl muss ich wo für die Schriftfarbenänderung in einer Zelle bei einer WORD-Tabelle eingeben ? Vielen Dank für alle Hilfen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichteingabefelder sind markiert *

*