Werbung

HomeSoftware & BedienungWindowsWindows 7Windows 7 Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration starten

Windows 7 Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration starten

Werbung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie man unter Windows 7 den Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration startet.

Dieser Artikel ist auch für andere Windows-Versionen verfügbar. Sie finden den Link dorthin auf der rechten Seite unter Verwandte Artikel.

Nicht verbunden – Es sind keine Verbindungen verfügbar

Wenn Sie unter Windows 7 bei dem Versuch eine WLAN-Verbindung herzustellen die Meldung erhalten

„Nicht verbunden – Es sind keine Verbindungen verfügbar“

Windows 7 Nicht verbunden - Es sind keine Verbindungen verfügbar

sind folgende Ursachen dafür möglich.

In dieser Anleitung wird erklärt, wie Sie den Windows 7 Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration starten.

Windows 7 Diensteverwaltung aufrufen

  • Sie benötigen Administratoren-Rechte auf Ihrem Computer um die folgenden Aktionen ausführen zu können.

Windows-Taste + RRufen Sie die Diensteverwaltung von Windows 7 auf. Halten Sie dafür die Windows-Taste gedrückt, sie befindet sich zwischen der Strg– und Alt-Taste unten links auf der Tastatur, und drücken Sie kurz die Taste R.

Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel Ausführen.

Sollte sich dieses Fenster nicht öffnen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Windows 7 Diensteverwaltung aufrufen

Geben Sie in das Feld Öffnen services.msc ein und klicken Sie auf OK.

Benutzerkontensteuerung

Benutzerkontensteuerung

Abhängig von den Windows 7 Sicherheitseinstellungen erscheint anschließend eine Sicherheitsabfrage mit dem Titel Benutzerkontensteuerung und der Frage „Möchten Sie zulassen, dass durch das folgende Programm Änderungen an diesem Computer vorgenommen werden?“.
Windows 7 Benutzerkontensteuerung
Klicken Sie auf Ja.

Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel Dienste.

Sollte sich dieses Fenster nicht öffnen, lesen Sie den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Windows 7 Diensteverwaltung

Die Dienste sind alphabetisch sortiert. Suchen Sie den Dienst Automatische WLAN-Konfiguration und führen Sie einen doppelten Linksklick darauf aus.

Es öffnet sich ein Fenster mit den Eigenschaften dieses Dienstes.

Windows 7 WLAN-Dienst deaktiviert

Windows 7 Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration starten

Führen Sie in diesem Dialog nacheinander die folgenden Aktionen aus.

  • Stellen Sie den Starttyp auf Automatisch,
  • klicken Sie auf den Knopf Übernehmen und
  • klicken Sie anschließend auf den Knopf Starten.

Windows 7 Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration starten

Sie können diesen Dialog nun wieder schließen. Klicken Sie dafür auf den Knopf OK.

Schließen Sie das noch geöffnete Fenster Dienste.

Windows 7 sollte Ihnen nun in der Übersicht der Drahtlosnetzwerke alle verfügbaren WLANs in Reichweite anzeigen.

Der Dienst ist nach einem Windows 7 Neustart wieder gestoppt

Wenn der Dienst für die konfigurationsfreie drahtlose Verbindung nach jedem Windows-Neustart wieder gestoppt ist, ist möglicherweise noch ein anderes Programm für die Verwaltung des WLAN-Adapters auf Ihrem Computer aktiv.

Sie haben dann folgende Möglichkeiten.

  • Entweder Sie verwenden dieses Programm für die Verwaltung Ihres WLANs,
  • Sie stellen in diesem Programm ein, dass Windows die Verwaltung des WLANs übernehmen soll oder
  • Sie deinstallieren dieses Programm.
    Hinweis: Manche Deinstallationsroutinen solcher Programme deinstallieren die WLAN-Treiber gleich mit.

Sollte kein Programm für die Verwaltung des WLAN-Adapters installiert sein, besteht die Möglichkeit, dass die Windows-Installation beschädigt ist. Lesen Sie dazu den Artikel Korrupte Windows-Installation.

Werbung

DIESEN ARTIKEL TEILEN AUF





4 Kommentare

  1. Auch nach diesen Maßnahmen wurden keine Netzwerke aufgelistet!
    Mit freundlichen Grüßen Horst Herz

  2. Hallo, Dienst automatisch gestartet, Wlan in sehr guter Qualität wird angezeigt. Wlan kw korrekt. Trotzdem keine Verbindung! Ich kann dasProblem nicht lösen. Mit dem Smartphone funktioniert die Verbindung tadellos.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichteingabefelder sind markiert *

*