Werbung

HomeHardware & TechnikNotebookNotebook-Festplatte ausbauen (1)

Notebook-Festplatte ausbauen (1)

Werbung

In dieser Artikelserie wird beschrieben, wie bei den meisten Notebooks die Festplatte ausgebaut werden kann und worauf dabei zu achten ist.

Es gibt verschiedene Gründe, die Notebook-Festplatte auszubauen.

  • Das Notebook ist defekt und startet nicht mehr. Ist die Festplatte in Ordnung kann sie ausgebaut und in ein externes USB-Gehäuse eingebaut werden, um an seine Daten zu kommen.
  • Das Notebook soll verschenkt, verkauft oder entsorgt werden. Damit die eigenen Daten nicht in fremde Hände gelangen, kann man die Festplatte ausbauen.
  • Die Festplatte ist defekt und muss ausgetauscht werden.
  • Es soll eine größere Festplatte eingebaut werden, um mehr Speicherplatz zu haben.

Hinweise und Tipps

  • Auf eigene Gefahr
    Sie führen diese Arbeiten auf eigene Gefahr durch. Wir übernehmen keine Haftung und empfehlen Ihnen, sich an eine Fachwerkstatt zu wenden.
  • Keine Garantie
    Wenn Sie noch Garantie haben, bauen Sie die Festplatte nicht selbst aus. Sie verlieren Garantie und Gewährleistung durch das Öffnen des Notebooks.
  • ESD
    Eine Festplatte ist ein ESD (Electrostatic Sensitive Device), das heißt sie ist sehr empfindlich gegenüber elektrostatischen Entladungen. Führen Sie die Arbeiten in einer Umgebung durch, in der keine elektrostatischen Entladungen vorkommen. In jedem Fall sollten Sie sich vor Beginn und gelegentlich während der Arbeiten entladen, indem Sie zum Beispiel einen Heizkörper an einer nicht lackierten Stelle berühren.
  • Schraubenposition merken
    Merken Sie sich bei jeder einzelnen Schraube sehr genau wo sie hingehört. Die Schrauben können unterschiedlich lang sein. Verwechseln Sie sie beim Zusammenbau, können Sie Ihr Notebook schwer beschädigen indem Sie eine zu lange Schraube zum Beispiel durch Platinen, das Gehäuse oder in das Display drehen.
  • Falls Sie zum Beispiel ein Smartphone haben, machen Sie sich Fotos vor jedem Arbeitsschritt.
    Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, legen Sie jede Schraube auf ein leeres Blatt Papier an die Position, wo sie hingehört.
    Notebook zerlegen Festplatte ausbauen
    Das empfiehlt sich besonders, wenn Sie das Notebook komplett zerlegen müssen.

Voraussetzungen

  • Sie benötigen ein gewisses Maß an technischem Verständnis und Fingerfertigkeit.
  • Wenden Sie bei diesen Arbeiten niemals Gewalt an.
  • Vermeiden Sie Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Getränke in der Nähe.
  • Als Werkzeug genügt in der Regel ein kleiner Kreuzschlitzschraubendreher.

Im Artikel Notebook-Festplatte ausbauen (2) erfahren Sie, wie Sie Ihre Notebook-Festplatte ausbauen können.

Werbung

DIESEN ARTIKEL TEILEN AUF





Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichteingabefelder sind markiert *

*